Violeta Labella
Violeta Labella / PR

Was ist für dich erotisch, Violeta?

Auf Violeta Labella, Coach und Gründerin von Yoni Egg Rocks wirken sehr besondere Dinge erotisch. Sie verrät, dass die volle Präsenz eines Mannes, sie anmacht und spricht darüber welche Wonnewellen Düfte und feine Materialien bei ihr auslösen.

Was empfindest du als erotisch?

Erotisch ist für mich wie ein frischer Atemzug auf einem Berggipfel. Die Stelle, wo die Luft meine Haut streichelt. Die Summe all dessen, was ich beim Aufstieg gespürt habe, was meinen Körper, gar jede Zelle mit neuer Energie auffüllt. Die Energie um mich herum, die nach Perfektion riecht. Das Feuer, das lebendig wird, wenn die Spitze erklommen ist. Der Blick in die Ferne, in die Unendlichkeit. Meine Hingabe – hier vor diesem naturgeschaffenen Altar stehend. 

Erotik bedeutet für mich Reinheit und Unschuld. Für mich fühlt es sich wie der Einklang des Momentes mit meiner Essenz an. Dazu gehört das absolute Staunen und Verehren jeder dazugehörigen Facette. Mein Empfinden ist, dass Erotik meine Einstimmung und das Ausleben meiner Sexualität beinhaltet. 

Pornos, Hörbücher oder ein toller Song, welche 3 Dinge machen dich an?

Was mich absolut begeistert, sind feine Düfte. Hier sind es die natürlichen Komponenten, die Wonnewellen durch mich strömen lassen. Feine Materialien, die verspielt um die Haut tanzen und dem Körper schmeicheln. Mein absoluter Favorit ist jedoch die volle Präsenz eines Mannes. Der Einklang des ‚im-Moment-Seins‘, wenn ich weiß, dass ich sicher und gesehen bin. Lustbewusst liebe ich es, mich ihm hinzugeben. 

Dann kommen da noch Humor, Klarheit und Kommunikation… und dann noch österreichisch. Ich kann meine Turn-ons nicht auf 3 Dinge reduzieren. Schon ein Eintauchen in diese Momente hat für mich einen orgiastischen Charakter.  

Und was sind die 3 totalen Abturner?

Absoluter Abturner ist mangelndes Bewusstsein für Einvernehmlichkeit. Ich erwarte einen gewissen Reifegrad und die Fähigkeit zur Kommunikation. Ich liebe es nämlich direkt und offen zu sein. Wünsche, Möglichkeiten, Grenzen und No-Gos. Dann natürlich auch eine ungepflegte Erscheinung. Und Arroganz. 

Zu was rätst du Freundinnen als erotischen Lustbooster?

Für mich ist es so, dass ich mich durch mein Tätigkeitsfeld mit Ratschlägen im privaten Bereich eher zurückhalte. Was natürlich ein „Geheimtipp“ von mir ist und ich Frauen immer wieder gerne ans Herz lege sind meine Yoni Eggs mit den entsprechenden Yoni Ei Übungen. Oft genügen schon wenige Minuten für ein wohliges Schossraumglucksen. 

Was würdest du selbst gerne noch ausprobieren für dein Halleluja?

Vermutlich habe ich ein glückliches Händchen… Ich stehe eher auf Qualität als Quantität. Für mich ist daher jede Verbindung mein persönliches Halleluja.

Was fehlt noch an erotischem Wissen für Frauen?

Eine Yoni Ei-Grundausbildung im frühen Frausein, Aufklärung im Kreise großer Schwestern, der vollkommen wertfreie regelmäßige Austausch mit anderen Frauen, Lust-Bewusstsein für ein besseres Selbstverständnis der eigenen Anteile in der Erotik. 

Noch mehr Inspirationen, was Frauen erotisch finden:

Heike, was turnt dich an?

Anna, sind deine Turn-ons?

Was sind deine Anturner, Nadine?