Nadine Beck
Nadine Beck / PR

Anturner für Frauen: Nadine, was macht dich heiß?

Frauen und Erotik ist ein heißes Thema, daher haben wir unsere Autorinnen und Frauen aus unserem Netzwerk gefragt, was ihre Anturner ist. Nadine Beck besitzt Unmengen Temperament, Lebensfreude und Dildos. Die Kulturwissenschaftlerin hat ihre Doktorarbeit über den Vibrator geschrieben und verrät, warum Michi Becks Zähne sie heiß machen. 

Liebe Nadine, was bedeutet Erotik für dich?

Erotik ist für mich ein Spiel mit meinem Gegenüber oder mir selbst. Ein Necken mit Reizen oder wenn etwas in Szene gesetzt wird, etwa ein schöner Körper in toller Unterwäsche, die mir Lust bereitet. Es kann aber auch ganz subtil und sinnlich sein, so wie eine Ausstrahlung, die ein Mensch besitzt und die ein gewisses Verlangen in mir auslöst. Erotik ist Prinzip alles, was in mir sexuelle Gefühl weckt.

Pornos, Hörbücher oder ein toller Song, welche 3 Dinge turnen dich an?

Meistens bin ich für alles drei zu faul, wenn ich mir mal schnell die Platte putzen will! Aber das ist auch ein bisschen die Frage nach dem Huhn und dem Ei: Was war zuerst da, die Erregung, die durch eines der drei Medien gesteigert wird, oder dass mich aus dem Stand etwas erregt und ich dann Selbstsex will? Letzteres schafft Musik bei mir am besten, Portishead oder Massive Attack funktioniert da ganz gut. Pornos sind für mich eher so das Sahnehäubchen, wenn ich es mir mal richtig schön machen will. Das ist auch ein hammermäßiger Katalysator für die Lust und der beste Beweis, dass das Gehirn unser größtes Sexualorgan ist. 

Meine drei persönlichen Anturner sind echt ein bisschen klischeemäßig, aber was will man machen, man sucht es sich ja nicht aus. Mich kickt am meisten eine gewisse souveräne Dominanz bei Männern, schöne Zähne (ich habe festgestellt, dass die spezielle Zahnstellung von Michi Beck von den Fantastischen Vier etwas Erotisches bei mir auslöst) und ganz, ganz wichtig: gesehen werden. Wenn ich das Gefühl habe, ich werde wertgeschätzt, mit Charme umgarnt und als Person mit meinem Charakter erkannt, geh ich ab. Wenn derjenige dann noch Humor besitzt und nicht GANZ dämlich, geht bei mir schon einiges.

Und was sind die 3 totalen Abturner?

Ich bin da eher so die Ästhetin, Gerüche sind bei mir der absolute Killer. Ich hatte mal ein Date mit einem Typen zum Spazierengehen und Beschnuppern für mehr. Beim ersten Umarmen habe ich gemerkt, er riecht wie drei Wochen Campingurlaub. Irgendwie muffig und gleichzeitig leicht nach alten Äpfeln im feuchten Kartoffelkeller, da ist bei mir sofort alles in der Hose gestorben. Und Spuckeschaum in den Mundwinkeln oder ungepflegte Fingernägel, also generell unschöne Körperhygiene, das geht auch gar nicht. Sowas Krabbeliges will ich ja dann auch nicht in meinem Intimbereich haben! Wird nur noch getoppt davon, wenn jemand keinen Humor hat und sich selber zu ernst nimmt.

Was rätst du Freundinnen als Lustbooster?

Sich selber mal ausgiebig anzufassen! Ich mache jedes Mal, wenn ich mich eincreme, mein „Body Worship“, das ich von meiner Domina Madam Storm in London gelernt habe. Dabei sagt man sich selber positive Affirmationen wie „Ich liebe meinen Arm, ich liebe meine Brust“ etc., während man sinnlich über die Haut streicht. Dazu die Hüften wiegen und lustvoll atmen oder stöhnen – etwas, was wir uns ja sonst nicht wirklich außerhalb des Bettes erlauben (und, manchmal auch noch nicht mal da). Aber damit kommt man für den Tag ganz gut in Fahrt und fühlt sich großartig! 

Und mein Patentrezept für Anturner ist ja grundsätzlich: Solosex. Gerne ausführlich und noch lieber auch mit einem neuen Sex Toy, das man sich gönnt. Das kann dann auch gerne mal etwas sein, was andere Stellen am Körper stimuliert, so wie die G-Fläche, Nippel oder anale Gegenden. Gleitgel drauf und dann ab dafür zu einer Ménage à moi ins Bett! Ihr werdet es nicht bereuen! Ich habe neulich mit einem Dildo meine AFE-Zone tief hinten in der Vagina entdeckt. An dem Wochenende hat man von mir nicht viel gesehen.

Was würdest du selbst gerne noch ausprobieren für dein Halleluja?

CBD/THC-haltiges Gleitgel soll der Knaller sein für sehr intensive Orgasmen, das würde ich gerne noch mal ausprobieren, ist aber noch illegal in Deutschland. Und eine gute Tantra-Massage bzw. eine Yonimassage und Cervix-Dearmouring würde ich mir gerne noch gönnen! Gerade habe ich mir ein Buch zum Squirten gekauft, dieses Gefühl würde ich auch gerne mal erleben.

Zum Schluss: Was fehlt noch im Erotikbereich für Frauen?

Wenn ich so auf den Sex Toy-Markt schaue, fällt mir ziemlich häufig an den gängigen Geräten auf, dass sie auf eine standardisierte Anatomie von Vulven und Vaginen designt sind. Hat man zum Beispiel einen kürzeren oder sehr langen Vaginalkanal, sind die meisten Dildos nix. Oder der Abstand zwischen dem Teil, das die Klitoris stimuliert, und dem Part, der in der Vagina die G-Fläche reizt, passt überhaupt nicht, weil sie weiter oder enger liegen. Da würde ich mir etwas Modales wünschen, das man anpassen kann an die realen Gegebenheiten. Ich träume immer noch von einem Toy, das voll verstellbar Klitoris, Harnröhre, G-Fläche und Anus gleichzeitig stimuliert. Vielleicht designe ich das eines Tages mal!

Vibrator is King: Hier unser Happy V Talk mit Nadine Beck