Sex-Toys für Frauen: Mehr Spaß im Bett

Sex Toys für Frauen: Unsere ultimativen Tipps für Solo-Sex-Toys und Toys für den Spaß zu zweit. Plus Wissenswertes zu Handhabung, Reinigung und mehr.

Sex-Toys für Frauen

Come together: Sex-Toys für jeden Zweck

Sex Toys sind längst kein Geheimnis mehr für Solosex und gemeinsames Vergnügen. Aber welches ist das richtige Toy für mich? Bin ich eher der Typ Womanizer oder Magic Wand-Fan? Viele lassen sich sowohl solo als auch als Paar etc. benutzen und einige sehen sogar ganz hübsch dazu auf dem Nachtischschränkchen aus. Hier ist eine kleine Auswahl für Toys für die Liebe allein, zu zweit, zu dritt im Bett …

Der Beginner´s Guide to Good Vibes mit Sexspielzeug!

Egal, für welches Toy man sich entscheidet, drei Dinge sollte man beachten:

1. Unbedenkliches Material

Es sollte nichts drin sein, was schädlich ist, also keine Weichmacher, kein Jelly, kein Gummi oder Mineralöl (steht meistens bei den Inhaltsstoffen auf der Verpackung). Allergien im Intimbereich sind dann die geringste eurer Sorgen, viele der Stoffe sind sogar krebserregend.

2. Ideal: Natürliche Materialien oder medizinisches Silikon

Auf der sicheren Seite ist man mit Materialien wie medizinisches Silikon oder Glas, Edelstahl oder polierter Stein bzw. Holz. Und nach Gebrauch alles gründlich mit Seife waschen und trocknen, da sich gerade in den etwas poröseren Oberflächen Keime und, man glaubt es kaum, auch Schimmel sammeln kann. Das will man ja nicht im Hobbykeller wiederfinden! Und apropos wiederfinden…

3. Gute Verarbeitung

Die Verarbeitung muss gut sein, damit nicht Einzelteile in der Vagina abgehen und umständlich wieder hervor gefriemelt werden müssen. Stiftung Warentest- oder TÜV-Siegel sind hier gute Hinweise. Seit November 2021 gibt es Gott sei Dank ein ISO-Sicherheitsnorm für Sexspielzeug – das lief nämlich lange unter dem Radar, was die Sicherheit der Produktionsstoffe und fertig gebauten Toys anging. Einige Firmen haben sich daher an den Sicherheitsstandards für Kinderspielzeug orientiert, zwingend war und ist das aber alles nicht. Wer ganz billig kauft, läuft hier Gefahr, etwas qualitativ Minderwertiges und damit auch Schädliches für den Körper zu erstehen. Better safe than sorry!

Elektro-Spielzeuge für Solosex

Das bekannteste Elektro-Sexspielzeug ist wohl der Vibrator. Ihn gibt es in einer Vielzahl an Ausführungen: Als Massagestab, als Auflegevibrator oder Vibro-Ei oder auch als Analplug. Der Vorteil: Von zart und kitzelig bis stark und rumpelig ist für alle was dabei.

Absolute Beginner:

Der wunderhübsche, farbenfrohe iroha Fuji Lemon von Tenga ist ein etwa mandarinengroßer Auflege-Vibrator, der für Anfängerinnen super geeignet ist. Er passt sich sehr anschmiegsam in die Handinnenfläche ein und kann dann an den Vulvalippen, Brustwarzen oder Klitoris super punktgenau vibrieren. Eine Geschwindigkeit, batteriebetrieben und wasserfest und erhältlich in drei unterschiedlichen Farbvariationen.

Beim Auflegevibrator Sway Nr. 3 mit Fernbedienung und Tangakann man den Spieß auch umdrehen, er ist zwar ein Auflegevibrator, dessen Oberseite keilförmig geformt ist, sodass die Vulvalippen leicht gespreizt werden und die Klitoris direkt auf dem Vibrator liegt. Er kann aber auch leicht in den beigefügten Tanga gelegt werden und unterwegs für Freude sorgen. Oder er kann als Vibe-Pad dienen: Einfach auf eine Kissenrolle oder zusammengerollte Decke etc. legen, rittlings draufsetzen und dann Go, Cowgirl!

Der knapp 13 Zentimeter lange Zen Vibrator Yuzucha Iroha by Tenga ist gerade für sehr sensible Intimbereiche perfekt: ultraweiches Silikon überträgt die vier Vibrationsstufen des Massagestabs mit seiner rillenförmigen Oberfläche sanft sowohl in der Vagina als auch an der Vulva, ist dabei weder zu groß noch zu dick.

Bist du heiß auf mehr? Dann komm!


Dank unseres monatlichen LOVELETTERs bekommst du jede Menge neue Anregungen. Du erfährst mehr über Weiblichkeit, Sexualität & Lust. Und bist immer up to date mit den neuesten Blogartikeln, Webinaren und Seminaren.


Ja, ich will

Sex-Toys ohne Motor

Natürlich geht es auch unmotorisiert: Dildos aus Glas, Silikon, poliertem Holz, Keramik oder Edelstahl können in allen Längen, Umfängen, mit unterschiedlichen Härtegraden oder sogar in Ausgestaltungen als fantasiereiche Figuren mit interessanter Oberfläche unsere Lust bereichern – hier gibt es wirklich die Qual der Wahl. Ob er die G-Fläche oder AFE-Zone treffen soll, für vaginal oder anal, bunt oder penisähnlich, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Praktisch sind Dildos mit Saugfuß, wie etwa der Silikon-Dildo Heart Of Gold D14 von Avant: Sie kann man so nicht nur z. B. in der Dusche an die Wand anbringen, um sich selbst darauf gleiten zu lassen, sondern auch zum Pegging im Strap-on verwenden (s. u.). Dieser schlanke und weiche Dildo ist 15,2 cm lang, besitzt, 3,2 cm Durchmesser und einige Hubbel und Wölbungen, die perfekt zur Stimulation von G-Fläche oder Prostata passen.

Multifunktions-Vibratoren

Wer es etwas ausfüllender mag, ist mit einem Rabbit-Vibrator wie dem Amorino von der Fun Factory gut beraten. Das flüsterleise Multifunktionstoy ist deswegen so praktisch, weil es mehrere Stimulationsarten in einem Gerät vereint, die man auch alle einzeln benutzen kann: Als nicht vibrierender Dildo in der Vagina oder im Anus, wenn man sich gleichzeitig mit der Hand o. ä. außen an der Klitoris reizt. Hier kann man aber auch die 6 Vibrationsstufen und -rhythmen dazu schalten, besonders das kleine Ärmchen kann dann wunderbar an der Klitorisperle vibrieren. Der größere Hauptarm stimuliert durch die gebogene Form von innen als G-Flächen-Toy auch die inneren Ausläufer der Klitoris. Das abnehmbare Silikonband kann wie bei einem Auflegevibrator die Vibrationen auf die gesamte Vulva und Vulvalippen übertragen. Mit 17,7 cm Länge und 2,1-3,2 cm Durchmesser besitzt es eher Standardgröße und ist auch für den analen Bereich top geeignet, nicht nur bei Frauen. Das Travel Lock System sorgt dafür, dass das Toy nicht ungewollt ein Eigenleben im Koffer entwickelt. Thank us later.

Der Klassiker: Magic Wand

Das Gegenteil von sanft und niedlich sind Schwingkopf-Massagegeräte wie der Magic Wand von Le Wand oder der Doxy. Die großen Massager besitzen einen Tennisball-ähnlichen Kopf, der sehr starke und je nach Modell auch tiefe und rumpelige Vibrationen produziert, die tief ins Gewebe gehen. Mit ihm kann man durchaus auch verspannte Nackenmuskulatur und müde Füße wieder fit kriegen, die meisten Frauen halten ihn sich aber an die Klitoris. Für viele Modelle existieren auch verschiedene Aufsätze, die vaginal oder anal eingeführt werden oder punktgenau kitzeln können (auch an Brust und Penis). Viele Wands sind mittlerweile akkubetrieben, einige aber noch kabelgebunden und besitzen daher eine noch stärkere Vibration, für solche, die dies mögen. Als Trick kann man sich ein Handtuch zwischen Vulva und Massagekopf legen, das puffert, ohne das Gesamtereignis zu schmälern. Größentechnisch und preislich spielen Wands auch eher in der oberen Preisliga, was bei der Leistung allerdings nachvollziehbar ist.

Orgasmusgarantie durch den Druckwellen-Vibratoren

Vielen Druckwellen-Klitorisstimulatoren werden magische Kräfte und Orgasmusgarantie zugesprochen – dem Womanizer Premium Eco zum Beispiel. Klitorisstimulatoren saugen mit Unterdruck an der Klitoris und beschicken sie mit feinen Luftstößen, ohne sie dabei zu berühren. Das klingt nicht nur abgefahren, sondern kann auch zu sehr intensiven, schnellen Orgasmen führen! Da wir nicht alle gleich gebaut sind, gibt es bei Womanizer unterschiedlich große Aufsätze für die Klitorisstimulation. Manchen sehr sensiblen Klitorisperlen ist diese Arte der Reizung aber zu stark.

Der Eco ist hergestellt aus nachhaltigen, nachwachsenden Materialien, recyclebar, biologisch abbaubar, sehr leise und startet seine 12 Intensitätsstufen erst dann, wenn er fast Deine Hautoberfläche berührt. Die günstigere und reisegepäcktaugliche Version gibt es als Womanizer Starlet bzw. in Form des kleinen Switch von Romp.

Übrigens lassen sich die Stimulatoren auch gut in das Liebesspiel mit Penissen integrieren – einfach die Saugspitze mal an das Frenulum, das Penisbändchen an der Unterseite der Eichel, halten. Es soll schon so manchem Mann vor Lust die Schuhe ausgezogen haben!

Toys für das Hintertürchen

Anal Toys wagen sich gerade immer weiter aus dem Schatten: Es gibt wunderschöne glitzernde oder chromglänzende Butt Plugs für das Hintertürchen und das auch in vielen bunten Farben oder edler Ausstattung mit funkelndem Schlussstein. Wichtig ist: Sie müssen einen breiten Fuß oder ein T-förmiges Ende besitzen, sonst verschwinden sie gerne mal im Eifer des Gefechtes auf Nimmerwiedersehen im Enddarm. Und aus dem kommen sie meist allein ohne medizinischen Eingriff nicht wieder heraus. Es gibt Trainings-Sets für Einsteigerinnen (und Einsteiger, für Männer ist das nämlich eine ebenfalls ein tolles Prostata-Toy!) in allen Größen und auch vibrierende Plugs wecken ungeahnte Freuden.

Weitere spannenden Sex-Toys

Wer sein Repertoire noch um einen weiteren Kick ausweiten möchte, dem seien Klitoris-Vagina-Kombigeräte empfohlen. Hier gibt es mit dem Mix aus innerer Vibration und äußerer Stimulation einige Produkte. Mein Favorit ist hier aber ganz klar der Osé von Lora DiCarlo, einem weiblich geführten Sex Tech-Unternehmen aus Kalifornien. Der Osé verbindet Druckwellen-Klitorisstimulation von außen mit einem Arm für die Vagina, vor allem lässt sich das Gerät gut biegbar an jede Anatomie anpassen. Der Arm massiert durch eine ausgeklügelte Technik die G-Fläche: Ein kleiner Finger unter der Silikonoberfläche macht eine lockende „Komm her“-Bewegung in verstellbarer Geschwindigkeit. Einziger Nachteil: leise ist anders. Aber vielleicht wird es durch das eigene Stöhnen noch übertönt, denn die gleichzeitige Massage hat schon einige Frauen zum Squirten gebracht! Auf jedem Fall ist die Doppelstimulation aber eine mehr als lohnenswerte Erfahrung.

Toys für den Slowgasm

Der Pulsator mit dem schönen Namen Sundaze von der Fun Factory bildet den krönenden Abschluss. Er sieht mit seinen Pastellfarben wie ein unscheinbarer, niedlicher Vibrator aus, aber seine Stimulationsmischung aus Vibration, Pulsieren und Stoß- und Klopf-Bewegungen ist außergewöhnlich. Er ist kein Toy für einen schnellen Orgasmus zwischendurch oder Entspannung auf Knopfdruck zum Einschlafen, sondern eher etwas für Frauen, die sich mal ein bisschen Zeit nehmen wollen für sich, um einen „Slowgasm“ zu genießen. Einmal eingeführt vibriert der Sundaze nicht nur, sondern stößt auch von ganz allein, ohne dass man ihn festhalten muss – man kann ihn quasi freihändig benutzen! Sein verdickter Kopf kann dabei die G-Fläche massieren und, jetzt kommt´s, er macht dabei sogar noch kleine Klopfbewegungen in seinem Inneren. In unserem Körper befinden sich nämlich verschiedene Rezeptoren für das Fühlen von Vibration, Drücken, Streicheln, Bewegen oder Ziehen von Gewebe – alle diese Reize bedient der Sundaze. Zusätzlich kann man noch von außen manuell stimulieren oder die spitz zulaufenden Zungen des Fun Factory Volta an der Klitoris flattern lassen. Der so multisensuell herbeigekitzelte Orgasmus dürfte ausgesprochen interessant werden!

Liebesspielzeug speziell für Paare

Ob Frau mit Mann, Frau mit Frau oder bunt gemischt, Sexspielzeug können das gemeinsame Liebesleben aufpeppen und ganz neue Dimensionen der Lust bringen. Hier sind ein paar Beispiele für den unsichtbaren Dritten:

Vibrierender Penisring

Wenn man einen Penis hat, ist der vibrierenden Penisring NŌS von der Fun Factory großartig. Er hält nicht nur die Erektion länger, sondern kann neben dem Penis mit seinem Doppelmotor auch in einigen Stellungen die Klitoris oder den Anus mitstimulieren. Von der Materialqualität und -sicherheit, Verarbeitung und Aussehen sind die Sachen von der Fun Factory alle top, auf den Hinweis „bodysafe“ sollte man bei Toys grundsätzlich achten. Den NŌS gibt es in samtigem Schwarz und schickem Petrol, das hypoallergene Silikontoy ist zudem extrem dehnbar für verschiedene Penisumfänge geeignet.

Vaginalspangen

Vaginalspangen wie den Flexxio von BeauMents sind vor allem beim Scissoring für die beiden Vulven/Vaginen hot und, wie der Name schon sagt, sind hier alle Teile wirklich sehr flexibel biegbar. Außerdem besitzt der Flexxio eine zusätzliche Fernbedienung, ist wasserfest und kann nicht nur eingeführt in die Vagina den Sex mit dem Partner bereichern, wenn die Frau ihn trägt, sondern für mehr Kitzelspaß auch um sein bestes Stück gebogen werden. Gerade beim Kuschelsex eine schöne Ergänzung!

Vibro-Ei – steuerbar per App

Fernweh-Freund: Der Lovense Lush 2 ist ein Vibro-Ei, das man in die Vagina einführt und das besonders für Fernbeziehungen ein sinnvolles Toy ist. Hier kann man die Vibrationen des Toys beim Gegenüber per App steuern und miteinander Spaß haben, egal ob man gerade in Berlin, Buxtehude oder Bali sitzt. Oder es sich außen an die Klitoris halten, wenn gerade keine andere Person mitmischen kann. Es ist wasserdicht und besitzt bis zu 5 Stunden Akkulaufzeit.

Pegging-Hilfe

Pegging ist der neueste Trend: Hier zieht man einen Slip oder Gurt (sog. „Harness“ wie der Harness-Slip mit Spitze von Strap-on-me) an, durch den man einen Dildo schieben kann, um das Gegenüber anal oder vaginal zu beglücken. Manche haben dabei noch in Kombinationen einen Vibrator, der dazu gesteckt werden kann oder geriffelte Silikonpads auf der Rückseite des Dildoschafts – dann kann die Vulva und Klitoris der Trägerin gleich mitstimuliert werden. Eine Win-Win-Situation!

Sex-Toy Cleaner: Nicht nur sauber, sondern rein

Jeder, der Tiere wie Hunde oder Katzen im Haushalt hat weiß, dass diese pro Tag gefühlt ihr Eigengewicht an Haaren verlieren – diese fliegen leider mit Vorliebe an viele Sex Toys und sind dort sehr anhänglich. Aber auch Staub und sonstige Fussel kletten sich gerne an die Spielgefährten, auch wenn sie in Säckchen und Kästchen in Schubladen geparkt sind. Fließend Wasser und ph-neutrale Seife helfen, ab und zu ist aber ein Toy Cleaner ganz pfleglich für die Hausfreunde. Das vegane Intimate Earth. Green Spray macht das vorzüglich mit reinigenden Bestandteilen, wie Teebaumöl, Lavendelöl und Guaven-Rinde und frei von Glycerin, Parabenen und Glycol. Aber auch dieses Spray sollte dann vor dem nächsten Gebrauch noch einmal kurz abgewaschen werden, bevor das Toy wieder an und in den Körper soll.

Text: Dr. Nadine Beck

Foto: Anna Scheidemann

Und hier geht es zu unseren Tipps und Beiträgen rund um die Sex Toys für Frauen

Selbstbefriedigung: Knackige Tipps

Erotik für Frauen – alles für die Luststeigerung

Klitoris – Wissenswertes über das Lustorgan

Womanizer Duo

Pulsator Stronic G 2.0

Dead Vagina Syndrom

Sex-Toy: Ein Museum für Sex-Spielzeug

Sex-Toy: Ein Museum für Sex-Spielzeug

Anna Genger verwandelt die historische Apotheke ihrer Mutter auf Hamburg St. Pauli in ein Sex-Toy-Museum. In der denkmalgeschützten Apotheke entstehen jetzt Räume für Sex-Spielzeug von 1900 bis jetzt. Liebe Anna, wie bist Du auf die Idee gekommen ein Museum für...

Der Womanizer Duo im Test: Auf in den Sextoy Himmel

Der Womanizer Duo im Test: Auf in den Sextoy Himmel

Heute stelle ich dir den Womanizer Duo vor: Ein Klitoris-Vibrator, welcher für das doppelte Vergnügen sorgt. Ich teile mit dir meine persönliche Erfahrunge mit dem Sextoy. Beschreibe, wie der Womanizer Duo funktioniert, wie er sich anfühlt und was ihn von anderen...

Grüße aus der Spaßfabrik – Der Dildo Pulsator Stronic G

Grüße aus der Spaßfabrik – Der Dildo Pulsator Stronic G

Sextoys sind etwas wunderbares. Aber viele werden das Problem kennen, wenn man mehrere Toys gleichzeitig in Betrieb hat. Der Dildo soll gehalten und bewegt werden, der Vibrator am Kitzler muss an der richtigen Stelle sitzen und dann kommt vielleicht noch was anderes...

Nein zu Satisfyer: Nichts für Weicheier

Nein zu Satisfyer: Nichts für Weicheier

Nachdem ich den hymnischen Text von Mona und auf Refinery29 über den Satisfyer gelesen haben, war ich total gespannt auf den Druckwellenvibrator. Vorneweg kann ich sagen. Es stimmt alles: Ich bin binnen einer Minute gekommen, sogar mehrmals hintereinander. Und...

Druckwellenvibrator von Satisfyer Pro 2 im Test

Druckwellenvibrator von Satisfyer Pro 2 im Test

Wie wir aus Magazinen wissen, gibt es Dinge, die jede Frau haben muss. Dazu gehören Tagespflege mit Lichtschutzfaktor, Lipgloss und ein Druckwellenvibrator von Satisfyer. Ich bin ja schon lange, um nicht zu sagen: sehr lange, ein großer Fan von Vibratoren und habe...