Anna Genger
Anna Genger / PR

Anna Genger: „Mich begehrt zu fühlen, ist einer meiner ultimativen Turn-ons“

Anna Genger ist Künstlerin und eröffnet in Hamburg l’apotheque, ein Museum für historisches Sexspielzeug. Hier erzählt sie, was ihre größten Turn-ons sind und was passiert, wenn sie ihren Orgasmus einfordert.

Was bedeutet Erotik für Dich?

Flackerndes Kerzenlicht, muskulöse Unterarme und geflüsterte, sinnliche Worte von meinem Partner in mein Ohr. Erotik ist für mich eine Kombination aus fantasievoller Verheißung und Gänsehaut verursachender Ungewissheit. 

Pornos, Hörbücher oder ein toller Song, welche 3 Dinge sind dein Turn-ons?

Mich von meinem Partner begehrt zu fühlen, seine Erregung zu spüren und in der Lage zu sein, sie zu steigern, sind die ultimativen Turn-ons für mich.

Hinzu kommt sein Geruch, sein warmer Körper und wie er mir erzählt, was er mit mir machen möchte. 

Und was sind die 3 totalen Abturner?

Dummheit, Mundgeruch, ungepflegte Füße

Was rätst du Freundinnen als Lust-Booster?

Ich wurde diesbezüglich noch nie um Rat gefragt, sollte es dennoch einmal geschehen, kann ich erotische Literatur sehr empfehlen. Tatsächlich lautet sonst meine nüchterne Empfehlung: Sport, gesundes Essen und viel Schlaf. 

Mich in meinem Körper wohl zu fühlen, ist für mich der ultimative Lust-Booster. 

Was würdest du selbst gerne noch ausprobieren als einer deiner Turn-ons?

Double Penetration ist mir etwas unheimlich, aber macht mich auf jeden Fall neugierig.

Was fehlt noch an Erotik für Frauen?

Das Selbstverständnis, die eigene Befriedigung inklusive Höhepunkt-Feuerwerk einzufordern. Ich wurde schon als sexsüchtig und Orgasmus fixiert beschimpft, weil ich nicht akzeptiere, dass meine Sexualität ohne Höhepunkt(e) gelebt werden soll. 

Weitere Texte zu Turn-ons hier:

Anturner für Frauen: Nadine, was macht dich heiß?

Mein erstes Mal: Sexparty

Sex-Flaute: 3 Tipps als Libido-Booster