Yasmine Orth war immer eine Vordenkerin. Oder soll ich besser sagen: Vorfühlerin? Schon 2004 – als die meisten in Berlin noch von einer Party zur nächsten lebten – , gründete sie das Frauennetzwerk Goerlzclub. Schon vor über zehn Jahren wollte Yasmine Frauen vernetzen, die sich dann gegenseitig unterstützen. (Hier ein Artikel im Enorm Magazin über sie.)

2015 erwuchs daraus The Lovers. „Miteinander anstatt Nebeneinander“ lauter das Credo: „Wir sehen uns als Organisation und Netzwerk für bewusstes Leben, Balance und Change Making in der Gesellschaft und geben zukunftsfähige Impulse für persönliches und berufliches Wachstum. Wir stellen den Menschen, die Menschlichkeit und die herzliche Verbindung unter Menschen in den Mittelpunkt.

Yasmine Orth von The Lovers

Vom Frauennetzwerk zum Salon Mondaine

Ihr regelmäßiger „Salon Mondaine“, der neben Berlin auch in Hamburg und Frankfurt stattfindet, dreht sich um Female Leadership & Empowerment. Seit 2010 hat der „Salon Mondaine“ (hier ein Video darüber) bisher über 20 Salons mit über 70 Sprecherinnen auf die Bühne gebracht und über 2500 moderne aktive Frauen, Trendsetterinnen, kreative Macherinnen, Innovatorinnen, Entrepreneurinnen und ausgewählte Journalistinnen zusammengebracht. Immer weit vorne mit den zeitgeistigen Themen.

Die Speakerinnern reden dabei nicht nur über ihre Erfolge, sondern auch über ihr Scheitern – ganz ehrlich, leicht und bereichernd. Darüber hinaus steht jeder Abend unter dem Zeichen eines inspirierenden Themas wie „Glück – Luxusgut oder Lebensprinzip“ oder „Digitale Intuition“ oder „Balance in Business“.

Happy Vagina feat. Salon Mondaine

Am 7. Juni findet der 22. „Salon Mondaine“ statt, mit Happy Vagina als Medienpartner. Juhuuuu! Darüber hinaus werde ich mit Yasmine zusammen durch den Abend im Berliner Kornversuchsspeicher führen, denn das Thema ist diesmal „Lust for Life“ (mehr Infos hier).

Foto: Salon Mondaine

Die drei Speakerinnen und die Expertin des Abends gestalten allesamt lustvoll, selbstbestimmt, voller Leidenschaft und Liebe ihr Leben und Business und schaffen dabei Bewusstsein für die wesentlichen Werte und Lösungen einer zukunftsfähigen Gesellschaft. Mit dabei: Stephanie Bothor — Künstlerin, Mallence Bart-Williams — Artist & Movement Maker und Cristina Arau — Conscious Activist, LOVE FOR LIFE.

Wir werden also über lustvolles Arbeiten und lustvolles Leben sprechen und ich bin so gespannt wie Bolle über die bereichernden Wortmeldungen des Abends.

Damit wirklich alle Frauen teilnehmen können, gibt es auch Freikarten: Mehr Infos dazu hier.