Nackte Frau als Symbol für Erotik für Frauen
shutterstock.com / DKai

Mehr Sinnlichkeit wagen: Erotik für Frauen

In den letzten Jahren ist im Bereich Erotik für Frauen viel passiert. Von Hörbüchern über erotische Literatur bis zu Pornos gibt es heiße, anspruchsvolle Produkte für Frauen. Wir stellen euch die Besten vor.

Früher galt Erotik für Frauen als etwas Anrüchiges. Frauen waren entweder Heilige, die keine sexuellen Fantasien hatten, oder Huren, die auf „dreckiges“ Zeug standen. Dann kam „50 Shades of Grey“ und die Welt staunte. Frauen interessierten sich für Bondage sowie BDSM und tauschten sich offen darüber aus. Sie belegten sogar Kurse, um sich im Erotik-Bereich weiterzuentwickeln bzw. neue erotische Erfahrungen zu machen. 

Doch Erotik, die Frauen anturnt, zu finden, war lange Zeit gar nicht so einfach. Die Sex-Welt war für Männer gemacht. Das fing beim uninspirierten Porno, wo der Handwerker klingelt, um dann „ein Rohr zu verlegen“ an, und hörte bei schmuddeligen Sex-Shops auf, wo man sich als Frau überhaupt nicht wohlfühlte. 

Sex-Shops für Frauen

Zum Glück hat sich die Sex-Industrie in den letzten Jahren ganz schön weiterentwickelt: in Richtung Frau. Den Anfang machte Anfang 2000 Beate Uhse mit Sex-Shops für Frauen. Leider hat es die Kette es nicht überlebte, doch der Trend war nicht aufzuhalten. Wer sich heute mit Sex-Toys eindecken möchte, wird bei Online-Händlern wie Amorelie fündig. Das Sortiment ist edel, ästhetisch und absolut auf den Geschmack von Frauen ausgerichtet. 

Auflege-Vibratoren, G-Punkt-Vibratoren, Rabbit-Vibratoren für die gleichzeitige Stimulation von G-Punkt und Klitoris, Druckwellenvibratoren oder Liebeskugeln. Das Angebot ist bunt, vielfältig und sehr heiß. „98 % der Nutzerinnen kommen in unter 5 Minuten“, wirbt das Unternehmen. Und weil Frauen auch bei Erotik ihre Gesundheit und die Natur wichtig sind, wird beim Sexspielzeug immer häufiger auf gut verträgliche Materialien geachtet. Schließlich will Frau in ihren Tempel kein giftiges Plastikzeug stecken. Und sogar Nachhaltigkeit spielt beim großen Halleluja eine immer stärkere Rolle, so ist der Womanizer Premium eco aus Maisstärke gefertigt, mit zerlegbaren Komponenten, die in die Recyclingläufe zurückgeführt werden können und auswechselbarem Akku. Halleluja!

Erotik mit Beratung

Auch lokale Sex-Shops haben sich inzwischen auf die neue Klientel ausgerichtet. Hier gibts Erotik für Frauen – mit Beratung. Etwa bei Frau Blum im Stuttgarter Westen. Gegründet wurde der Shop von Alexandra Steinmann und Mascha Hülsewig. „Am Anfang fühlten sich hauptsächlich Frauen von FRAU BLUM angesprochen, vielleicht weil der Name sehr weiblich ist”, verrät Masha in ihrem Blog. “Inzwischen kommen auch viele Männer. Man kann fast sagen, dass das Verhältnis fifty/fifty ist. Männer sind sehr offen und wir können ihnen aus weiblicher Sicht Feedback geben. Im Gespräch bekommen wir schnell ein Gefühl dafür, ob die Partnerin ein zurückhaltender oder eher ein experimentierfreudiger Typ ist und es wird klar, was ihr gefallen könnte oder was wirklich gar nicht geht“, so Mascha weiter. 

Pornos für Frauen

Auch in einer anderen Sex-Industrie hat sich viel getan. Viele Frauen benutzen nicht nur Sex-Toys für ihre Selbstbefriedigung sondern auch Pornos, um sich mit diesen Fantasien in Stimmung zu bringen. Das Problem, das ich oft hören: „Ich habe 2-4 Lieblingsszenen in verschiedenen Pornos, die ich nutze“. Dafür  müssen Frauen jedoch Dutzende Pornos sichten, um überhaupt etwas zu finden, das sie anturnt.

Keine Frage, Pornos sind für den männlichen Geschmack gemacht. Doch auch hier gibt es nun Neues zu entdecken. Inzwischen haben sich zahlreiche Anbieter:innen etabliert, die erotische Pornos für Frauen produzieren. Die bekannteste ist Porno-Produzentin ist „Erika Lust“. Die Storys ihrer erotischen Filme sind komplex, das Setting ist ästhetisch und bei den Darsteller:innen gibt es jede Körperform, Hautfarbe und Körbchengröße. Diversity rules. Das ist ein großer Genuss. Endlich sehen Frauen aus, wie normale Frauen – und leben ihre Fantasien aus. Wer hier nur Blümchensex erwartet, irrt sich gewaltig, von sexy bis Hardcore ist alles vertreten. 

Erotisches für Augen und Ohren

Beim Berliner Online-Verlag „Berlinable“ gibt es heiße Literatur. Gegründet wurde „Berlinable“ von Giada Armani und dem Pornceptual Art Collective mit dem Ziel, anspruchsvolle Erotica herauszubringen, die inspiriert. Giada und Pornceptual sind tief verwurzelt in der großen Berliner Sexpositiv-Szene, die Tabus und Scham hinter sich gelassen hat und Erotika in Form von Text und Bild (und Events) als hohe Kunst zelebriert. 

Erotik für die Ohren gibts bei Femtasy. Das Online-Portal für sexy Hörspiele wurde von Nina Julie Lepique gegründet. Bei den erotischen Storys kann man nach unterschiedlichen Kategorien wählen. Je nach Stimmlage lauscht man Raphael, Lia oder Philippe und je nach Stimmung gibts Audio-Sex-Storys von romantisch bis hart, aber auch Sexgeräusche und Stöhngeräusche sind bei Femtasy abrufbar. Userin Kathi schreibt auf der Webseite: „Ich weiß durch Femtasy jetzt endlich, was mir sexuell gefällt.“

Herausfinden, was sexuelle gefällt

Viele Frauen dürfen noch herausfinden, was ihnen sexuell gefällt. Zu lange wurde Frauen ihre Sexualität abgesprochen, genauso wie ihre Geilheit. Wenn ich Frauen nach ihrer sexuellen Fantasie frage, sehe ich oft ein großes Fragezeichen in ihrem Gesicht. Da ich ein großer Fan von Sex-Education bin, rate ich dann: Finde heraus, was dich anturnt und deine Lustkurve nach oben jazzt. 

Wer gemeinsam forschen möchte, dem sei „Oh my Fantasy“ empfohlen. Das Münchner Start-up will Schwung in die deutschen Betten bringen, deshalb gibt es hier für die außergewöhnliche Date-Night die passenden Fantasien in Boxen. Alles drin für Bondage, Slow Sex oder Passiv-Aktiv-Rollenspiele. „Fantasien sind Kopfkino pur und haben verschiedene Nutzen: Sie steigern die Qualität sexuellen Erlebens und können auch körperliche Erregung hervorrufen“, erklärt Gründerin Annika Breu. „Dabei wird unser Organismus in den Zustand versetzt, als ob es so wäre – Hallo Einbildungskraft! Wenn wir uns öfter etwas vorstellen, verstärkt das unsere Erregungspfade wie eine Art neuronale Autobahn. Fantasien können aber auch Schwung in die Sex-Routine bringen und das Liebesleben aufpeppen.“

Mit den Boxen kann man also herausfinden, ob die jeweilige Sex-Fantasie zu einem passt. Und weil Wissen aus meiner Sicht Macht ist, macht es total Sinn, viel auszuprobieren, um immer mehr Erotik ins Liebesspiel zu lassen und immer mehr herauszufinden, was die Lust zum Fliegen bringt.