Das tolles Fotoprojekt Daily Portait Berlin macht gerade über die Social-Media-Kanäle auf sich aufmerksam. Es zeigt Bilder von nackten Menschen. Doch dabei handelt es sich nicht einfach nur um Aktfotografie.

Das fotografische Sozialprojekt wurde von dem 29-jährigen Multimedia-Künstler Martin Gabriel Pavel ins Leben gerufen. Dafür schickte er eine kleine Digitalkamera durch Berlin. Begonnen hat alles mit dem Portrait einer ihm unbekannten, fremden Person, die er überzeugen konnte, sich in ihrem gewohnten Umfeld nackt zu fotografieren zu lassen.

Berlin, du bist so wunderbar – auch nackt!

Die Kamera blieb dann bei dem Model, das diese dann wiederum eine ihr fremde Person weitergeben sollte. Und so weiter. Die Modelle inszenieren sich dabei alle selber. Also in welcher Pose, welchem Raum, ganz nackt oder in Unterwäsche, welche Requisiten. Entstanden sind 381 erhrliche Portraits. Die Menschen zeigen sich offen zeigen und erlauben einen sehr privaten Einblick. Das ist schön, schön anzusehen und rührend.

Das Buchprojekt soll bis zum 24. April durch eine Crowdfunding-Kampagne realisiert werden. Es wird ausschließlich über diese Vorbestellungen und nicht im regulären Buchhandel erhältlich sein.

Applaus!